Bibliothek Maiengasse

Benutzung der Bibliothek Maiengasse

Regelung ab Montag, 14. September 2020

Zutritt
  • Die universitären Bibliotheken, zu denen auch die Bibliothek Maiengasse gehört, sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Zutritt zu allen anderen Gebäuden der Universität ist grundsätzlich jedoch nur für Angehörige der Universität erlaubt.
  • Die maximale Anzahl Personen ist pro Raum der Bibliothek Maiengasse angegeben.
  • Die aktuellen Besucherzahlen in unseren Bibliotheken können Sie jederzeit hier abrufen. Die Angaben beziehen sich auf alle Räumlichkeiten der Bibliothek; die prozentuale Belegung der Arbeitsplätze kann bedeutend höher sein.
  • Bitte halten Sie den Bibliotheksausweis bzw. Studierenden- oder Mitarbeitendenausweis bereit, um sich gegebenenfalls ausweisen zu können.
  • Zutritt hat nur, wer keine auf eine COVID-19-Erkrankung hinweisenden Symptome hat, nicht mit einer an COVID-19 erkrankten Person im gleichen Haushalt lebt bzw. in den letzten 10 Tagen engen Kontakt hatte.
Masken
  • In unseren Gebäuden gilt eine Maskentragpflicht in den Gängen, Foyers, Treppenhäusern und Aufzügen sowie in den Gruppenarbeitsräumen. Keine Maskentragpflicht gilt während der Nutzung eines Bibliotheks-Arbeitsplatzes. Die Benutzenden tragen auf dem Weg zum Sitzplatz eine Maske und setzen diese wieder auf, wenn sie den Sitzplatz verlassen. Diese Regelung für die Bibliothek kann regelmässig überprüft weden; Änderungen sind allerdings jederzeit möglich und werden hier kommuniziert. Die geltenden Regeln für die einzelnen Räume sind jeweils neben der Tür angegeben.
  • Wer aufgrund einer ärztlichen Weisung grundsätzlich keine Maske tragen darf, kann leider nicht eingelassen werden, weil der Zutritt zu den universitären Gebäuden nur mit Maske erlaubt ist.
Contact Tracing
  • Bitte hinterlassen Sie Ihre Kontaktangaben in der gekennzeichneten Box bei der Theke. Die Formulare fürs Contact Tracing liegen bei der Box auf.

Detaillierte Informationen rund um das neue Coronavirus der Universität Basel 

Es gelten die Hygiene-und Verhaltensregeln des BAG

Links:

Hier finden Sie alle digitalen Angebote der Universitätsbibliothek Basel.

Zur Fachseite Nahoststudien der Universitätsbibliothek Basel.


Ausleihe

Die Bibliothek Maiengasse umfasst die Fachbibliothek des Seminars für Nahoststudien sowie diejenigen der Institute für Französische Sprach- und Literaturwissenschaft, für Iberoromanistik und für Italianistik.

Die Bibliotheken sind Ausleihbibliotheken und stehen allen Universitätsangehörigen sowie interessierten Personen zur Benutzung vor Ort offen.

Studierende der Universität Basel können ohne weitere Einschreibung alle Dienstleistungen der Bibliothek Maiengasse nutzen. Der Studierendenausweis gilt als Bibliotheksausweis.

Des weiteren sind alle Personen berechtigt, Medien nach Hause zu nehmen, die ihren Haupt- und Zweitwohnsitz in der Schweiz, in der badischen oder elsässischen Region haben, respektive an der Universität Basel eingeschrieben oder angestellt sind. Für die Ausleihe ist ein Bibliotheksausweis des IDS Basel/Bern notwendig.

Für die genauen Ausleihbedingungen (Standorte, Heimausleihe, Ausleihbeschränkungen, Ausleihfristen, Mahnungen, Fernleihe) konsultieren Sie bitte die Bibliotheksordnung.

Bestand der Bibliothek des Seminars für Nahoststudien

Der gesamte Bestand der Bibliothek des Seminar für Nahoststudien ist im Bibliothekskatalog IDS Basel Bern nachgewiesen.

  • Arabische und persische Texteditionen: Hadith, Fiqh, Philosophie, Theologie, Mystik, Geschichte, Biographik, Geographie, Grammatik, Rhetorik, arabisch-islamische Wissenschaften (Medizin, Astronomie, Astrologie, Mathematik, Biologie, etc.)
  • Klassische und moderne arabische und persische Literatur (Poesie/Prosa)
  • Türkische Bibliothek (osmanische Texte und türkische Sekundärliteratur)
  • Islamwissenschaftliche und allgemeine Nachschlagewerke
  • Fachrelevante Literatur zu: Religionswissenschaft, Geschichte, Kulturgeschichte, Recht, Philosophie, Theologie, Geographie und Reisen, arabische, persische und türkische Sprachwissenschaft, Literaturgeschichte, Epigraphik, Archäologie, Kunst
  • Kleine Sammlung von Handschriftenkatalogen
  • Zeitschriften: neben älteren Beständen ca. 24 laufende Abonnemente
  • Kleiner Bestand von Kassetten, CDs, DVDs und Videos

Auskunft

Bei Fragen zur Bibliothek wenden Sie sich bitte an Alexander Balistreri (061 207 28 62) oder an das Bibliotheksteam (061 207 03 34).

Unter diesem Link gelangen Sie zum virtuellen Neuanschaffungsregal der Universitätsbibliothek Basel. Um die Neuerwerbungen im Bereich Islamwissenschaft und Naher Osten des Vormonats einzusehen, scrollen Sie bis zum Eintrag «Seminar für Nahoststudien».

E-Journals, Datenbanken, E-Books zur den Nahoststudien und Fachinformationen zur Sammlung und Projekte des Fachbereichs der UB Basel.