Dr. Alexander Balistreri
Assistent / PostDoc
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Alexander Balistreri
Philosophisch-Historische Fakultät
Departement Gesellschaftswissenschaften
Professur Reinkowski

Assistent / PostDoc

Maiengasse 51
4056 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 28 62
alexander.balistreri@clutterunibas.ch


Philosophisch-Historische Fakultät
Departement Gesellschaftswissenschaften
Professur Reinkowski

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Department Gesellschaftswissenschaften
Maiengasse 51
4056 Basel
Schweiz

Tel. +41 61 207 28 62
alexander.balistreri@clutterunibas.ch

Seit 2017 Assistent am Seminar für Nahoststudien der Universität Basel.

2021 Promotion an der Universität Princeton (Department of Near Eastern Studies, Dissertation zur modernen Geschichte des Grenzgebiets zwischen Anatolien und dem Kaukasus).

2002–2011 Studium der Politikwissenschaft und Türkei-Studien in Wisconsin, Princeton und Istanbul.

In seiner Forschung und Lehre beschäftigt sich Alexander Balistreri mit der modernen Geschichte der Türkei, des Kaukasus und des Nahen Ostens. Seine aktuellen Projekte gehen Fragen der Staatlichkeit im Nahen Osten und insbesondere der Türkei wie Grenzziehungen, kollektiver Gewalt und Eigentumsverhältnissen nach. In der Lehre bietet Alexander Balistreri nebst Kursen in seinen Forschungsfeldern auch Einführungsveranstaltungen zur Geschichte der Region und zu den Methoden der Nahoststudien, die er fürs Seminar für Nahoststudien entwickelt hat. Zu seinen administrativen Arbeiten gehören die Studienberatung, Betreuung der Seminarbibliothek und Koordination des Doktoratsprogramms, unter anderen Tätigkeiten.

  • Moderne Geschichte der Türkei
  • Moderne Geschichte des Kaukasus
  • Grenzen und Grenzgebieten
  • Kollektive politische Gewalt
  • Eigentumsrecht und Enteignung
  • Imperien und Nationalstaaten
HS 2021

Major Themes in Eurasian History: Empires, Borders, Genocides

Understanding Collective Violence in the Near and Middle East

Die Entstehung der modernen Türkei (an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg i.B.)

FS 2021  

 Methoden und theoretische Ansätze in den Nahoststudien

Einführung in die Geschichte und Gesellschaft des Nahen Ostens

FS 2020Einführung in die Geschichte und Gesellschaft des Nahen Ostens
HS 2019   Self-Determination: History of a Concept in Eastern Europe and the Near East
FS 2019   Quellen des türkischen Nationalismus: Die Zeitschrift Türk Yurdu und die osmanische Drucksprache
HS 2018  Geschichte der Kurden seit 1500
FS 2018 

Borders in the Making of the Modern Near East

Türkisch III

HS 2017

Nationalism and Revolution in the Caucasus, 1878–1945

Türkısch II